Seien Sie mutig! Wählen Sie auch. Wie das geht? Das erfahren Sie in diesem Film…

Deshalb gehen viele Bürgerinnen und Bürger zur Wahl. Am 14. Mai 2017 ist die Landtagswahl in NRW. Aber in diesem Jahr ist etwas anders:
Viele Menschen mit Behinderung, die eine gesetzliche Betreuung für alle
Angelegenheiten haben, dürfen erstmalig auch zur Wahl gehen. So das
Inklusionsstärkungsgesetz NRW, welches am 01.07.2016 in NRW in Kraft trat. Doch was sich so einfach anhört, ist für viele Menschen mit Behinderung mit großenUnsicherheiten verbunden.

Die Lebenshilfen in Nordrhein-Westfalen möchten Menschen mit Behinderung Mut machen, auch an der Wahl teilzunehmen. Aus diesem Grunde beauftragte Die Lebenshilfe NRW bei unserem Büro für Leichte Sprache Ruhrgebieteinen erklärenden Film über das Thema Landtagswahl.

Die Kooperation Matthias Heise Filmproduktion und das Büro für Leichte Sprache Ruhrgebiet haben nicht lange gezögert: Sie entwarf ein Konzept für den Film, das Darsteller mit Behinderung und erklärende Texte in Leichter Sprache zu einem erhellenden Ganzen zusammenführt.

„Darf ich wählen? Wie geht wählen? Was muss ich in der Wahlkabine machen?“, und noch viele Fragen mehr, beantwortet der Film. Am Samstag waren Dreharbeiten zum Film. Unter anderem im „Wahllokal“ Jochen Klepper Haus in Bochum und im großen Plenarsaal im Landtag in Düsseldorf.

Einleitung

Die Briefwahl

Poliker und Parteien

Wahlbenachrichtigung

Wahlergebnisse

Wahllokal

Wahlprogramme