Martinszug der Hürther Ströpp

Am Mittwoch dem 07.11.18 machten sich die Kinder der Hürther Ströpp für den gemeinsamen Martinszug bereit. Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde, als auch Mitarbeiter der Kita, versammelten sich in der Dämmerung. Fackeln und Warnwesten wurden verteilt, die Gruppen sortierten sich nach Farben und mittig nahm die Kapelle Aufstellung. Als sich endlich um 17.15 Uhr der Sankt Martin, hoch zu Ross, in Bewegung setzte, leuchteten die selbst gebastelten Laternen und Kinderaugen um die Wette. Die Kapelle stimmte zum ersten Laternenlied an und singend zog der Zug durch die Ortschaft, bis er sich auf dem Kitagelände auflöste. Alle Teilnehmer zogen noch einmal am Sankt Martin samt seinem Pferd vorbei, der ihnen wohlwollend zuwinkte. Dann versammelten sich alle um das lichterloh brennende Martinsfeuer. Unter Funkengestöber wurde noch einmal mit musikalischer Begleitung der Kapelle das Martinslied angestimmt. Die Augen der Kinder waren groß, als sie aus den Händen des Martin ihren Weckmann entgegennahmen, der perfekt zum leckeren Kakao schmeckte. Bei Glühwein und selbstgemachten Reibekuchen und in familiärer Atmosphäre ließen wir den wunderbaren Abend langsam ausklingen. Ein großes Dankeschön für den tollen Abend geht nicht nur an die Kinder mit ihren Familien, sondern besonders auch an den Handelshof, der uns die leckeren Weckmänner spendierte und den Tambourcorps “ Echte Fründe“ Alt Hürth 2015 e.V. die uns für lau musikalisch begleitete.

Ein rundum gelungener Abend , selbst das Wetter spielte dieses Jahr mit, herzlichen Dank an alle helfenden Hände.