Über uns

Wer sind wir?

Eltern und Angehörige von Menschen mit geistiger Behinderung haben 1963 die Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V. gegründet. Bei uns engagieren sich Menschen, die genau wissen, worauf es ankommt.

Unsere Mitglieder sind auch selbst Menschen mit Behinderung. Zu unserer Gemeinschaft gehören viele ehrenamtliche Helfer, Mitarbeiter, Freunde und Förderer.

Wir bieten Kindern mit und ohne Behinderung ideale Förderung in unseren Inklusiven und Heilpädagogischen Kindertagesstätten. Das Gleiche gilt für unseren Familienunterstützenden Dienst (FUD), unsere Ferienspiele und Ferienfahrten.

Wir bieten Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung
– die Möglichkeit zu einem selbst bestimmten Leben in unserem Betreuten Wohnen und in unserer Wohnstätte
– Beratung in allen Lebensfragen
– Freizeitveranstaltungen in unserem Club 80 – Aktive Freizeit –, ab 16 Jahren bis ins hohe Alter

Sie bekommen genau so viel Hilfe, wie Sie möchten und brauchen. Ihre Persönlichkeit und Bedürfnisse stehen dabei im Vordergrund.

Wir meinen:
Jeder hat das Recht auf seinen eigenen Lebensweg.
Jeder hat das Recht auf ein glückliches Leben und darauf, sich wohl zu fühlen.
Jeder hat das Recht, selbst zu entscheiden, was ihm gut tut und wie er leben möchte.

Wir wissen, dass Integration und Inklusion nur mit Toleranz, Verständnis und Einfühlungsvermögen funktioniert. Wir wollen, dass Menschen mit und ohne Behinderung selbstverständlich, gut und gemeinschaftlich zusammen leben. Sich gegenseitig kennen, respektieren und gemeinschaftlich am Leben teil haben fördert dieses Ziel. Unsere Einrichtungen tragen dazu bei.

Der Verein wird von einem ehrenamtlichen Vorstand gesetzlich vertreten. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt.

Auf die Zusammenarbeit mit ähnlichen Organisationen, mit öffentlichen und freien Trägern legen wir viel Wert.

Die Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis ist Mitglied
– in der Bundesvereinigung der Lebenshilfe
– im Landesverband Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen
– und im Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV)

 

Welche Ziele haben wir?

Die Lebenshilfe unterstützt und fördert Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen auf unterschiedliche Art und Weise. Sei es im Bereich Wohnen, Beratung, Freizeit, Beruf oder Kinderbetreuung – wir haben Ideen und setzen sie um! Denn das Wichtigste für uns ist Ihre Freude am Leben. Unsere Aufgabe ist Hilfe, die ankommt und wirkt.

Wir sind da für

– Menschen, die eine geistige oder mehrfache Behinderung haben und Hilfe oder Unterstützung benötigen
– Kinder mit und ohne Behinderung im Kindergartenalter von 0 bis 6 Jahre
– Erwachsene Menschen mit Behinderung, die (noch) nicht alleine wohnen können
– Menschen mit Behinderung, die Unterstützung oder Anregung bei der Freizeitgestaltung brauchen
– Menschen mit Behinderung und deren Angehörige, die Hilfe im Alltag oder in besonderen Lebenssituationen brauchen

Unsere Ziele:

– Eine Förderung, die den persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen entspricht
– Ein Miteinander mit gegenseitiger Wertschätzung
– Eine Lösung für jede schwierige Situation finden

Wir legen viel Wert auf Inklusion und Miteinander. Menschen mit Behinderung wollen wir einen Platz geben, an dem sie so selbständig wie möglich ihren Alltag gestalten können.

Dabei unterstützen sie unsere Mitarbeiter. Betreuung und Begleitung finden im Team statt. Alle Mitarbeiter haben Verantwortung, mit der sie sorgsam umgehen. Sie sollen motivieren, Ziele vereinbaren und überprüfen. Es geht um einen Ausgleich von Fordern und Fördern.

Unsere Klienten sind für uns aktive Partner. Sie bestimmen Inhalt und Ablauf des Lernens mit. Für uns ist es großartig, dabei selbst noch etwas zu lernen.

Impressum Datenschutz