EUTB

EUTB Lebenshilfe im Rhein- Erft-Kreis e.V.
E – ergänzende
U – unabhängige
T – Teilhabe
B – Beratung

Die EUTB (ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) unterstützt und berät Menschen mit Behinderung und Angehörige bei allen Fragen zum Thema Teilhabe.
Sie möchten zum Beispiel wissen:
– Woher bekomme ich eine Assistenz am Arbeitsplatz?
– Wie stelle ich einen Hilfsmittel – Antrag?
– Was ist ein Teilhabeplan?
– Wie bekomme ich einen Schwerbehinderten-Ausweis?
– Bin ich im richtigen Pflegegrad eingestuft?
Dann sind Sie genau richtig bei der EUTB!

EUTB Beratungsstellen gibt es in vielen Städten in ganz Deutschland. Die EUTB ist eine Ergänzung zu bestehenden Beratungsstellen. Das Beratungsangebot ist für Sie kostenlos.

Wie macht die EUTB Beratung?
Sie berät:
– auf Augenhöhe
– nach Ihren Bedürfnissen
– unabhängig von Trägern, die Leistungen bezahlen
– unabhängig von Leistungserbringern
– im persönlichen Gespräch oder telefonisch
damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können.

Die Beratung in der EUTB erfolgt durch Betroffene für Betroffene. Das nennt sich Peer Counceling. Peers sind Personen aus einer Gruppe mit gleichen oder ähnlichen Erfahrungen. In der EUTB arbeiten Peer-Berater/innen, die selbst mit einer Behinderung leben. Sie können in einer vertrauensvollen Atmosphäre alle Themen offen mit Ihnen besprechen.

Rufen sie einfach an und kommen Sie vorbei!

Unsere Öffnungszeiten sind Mo-Fr (außer Mittwoch) von 10.00 Uhr-15.00 Uhr.

Die Adresse:
EUTB Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis
Tulpenweg 2
50226 Frechen
Tel: 02234-69 72 30
Fax: 02234-69 72 29
Mail: teilhabeberatung@lebenshilfe-rek.de

Ansprechperson: Katharina Schweizer

EUTB-Seite bundesweit: www.teilhabeberatung.de
EUTB-Beratungsstelle der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis: https://www.teilhabeberatung.de/node/1258

Impressum Datenschutz