Kita Käthe Kraemer

In der Heilpädagogischen Kindertagesstätte „Käthe Kraemer“ in Frechen werden 24 Kinder von drei bis sechs Jahren betreut. Sie kommen aus dem nördlichen Rhein-Erft-Kreis mit den Städten Frechen, Pulheim, Kerpen, Bergheim und Elsdorf.

Die Kinder haben ganz unterschiedliche Behinderungen und Entwicklungsstörungen. Um sie bestmöglich zu fördern, sind immer 8 Kinder auf drei Gruppen aufgeteilt.

Die Gruppenräume haben je einen Nebenraum, der zum Beispiel für Rollenspiele oder als „Kuschelecke“ genutzt wird, ganz nach Bedarf. Jeder Gruppenraum hat einen eigenen Waschraum.

Im großen Eingangsbereich der Kita gibt es ein Bällebad, einige Fahrzeuge für die Kinder und ein Podest. Darauf können die Kinder aus allen Gruppen gemeinsam klettern und krabbeln. Zur Kita gehören auch eine Turnhalle, ein Raum für Sprachtherapie und ein Raum für Förderung eines einzelnen Kindes oder Arbeit in Kleingruppen.

Im schönen Außenbereich können die Kinder mit verschiedenen Fahrzeugen fahren oder im Sand spielen. Es gibt eine Nestschaukel, Wipptiere, viele Möglichkeiten zum Klettern und Bewegen und eine große Wiese.

Die Gruppen werden von einer Diplom-Sozialpädagogin und zwei Heilpädagoginnen geleitet. Daneben stehen eine Kinderpflegerin, eine Kinderkrankenschwester und eine Erzieherin zur Verfügung.

Konzept
Die Kinder werden ganzheitlich gefördert. Ihre individuelle Entwicklung steht im Mittelpunkt. Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit gesehen, mit Stärken und Schwächen. Förderung und Therapie werden immer wieder überprüft. Spiel- und Lernangebote werden individuell erarbeitet. Für das Kind soll die Situation immer natürlich und spielerisch sein.

Denn nur wenn die Kinder Spaß haben und sich wohl fühlen, können sie sich gut entwickeln und lernen. Wir unterstützen sie in ihrer Freude am Entdecken und fördern ihre Fähigkeiten. Ziel ist ein möglichst großes Maß an Selbstständigkeit. Stärken werden gefördert, damit die Kinder ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln.

Für Sicherheit und Vertrauen sorgen ein klarer Tagesablauf und eindeutige Regeln. Dabei bleibt immer genug Freiraum zum Spielen ohne Erwachsene. Im Spiel werden Erlebnisse aus dem Alltag verarbeitet und neue Erfahrungen gemacht.

Therapien
Angebote wie Sprachtherapie und Physiotherapie sind in die allgemeine Förderung eingebunden. Einzel- oder Gruppentherapie sind für jedes Kind vorgesehen.

Für die Sprachtherapie sind zwei Diplom-Sprachheilpädagogen zuständig. Nach einer gründlichen Untersuchung wird die Therapie spielerisch gestaltet. Für jedes Kind werden besondere Übungen entwickelt. Ein Schwerpunkt der Sprachtherapie ist die begleitende Elternberatung. Die Stärken des Kindes werden genutzt, damit es Erfolge erlebt und Bestätigung bekommt.

Für die Physiotherapie stehen zwei Physiotherapeutinnen, davon eine Bobath-Kindertherapeutin, zur Verfügung. Sie nutzen die individuellen Fähigkeiten der Kinder, um ihre Entwicklung zu fördern. Ziel ist eine möglichst große Selbstständigkeit im Alltag. Mit Spiel- und Bewegungsangeboten werden die Haltung und Bewegung der Kinder beeinflusst.

Eine Heilpädagogin bietet Einzelförderung oder Förderung in kleinen Gruppen durch Musik und Tanz an sowie Möglichkeiten der Entspannung. Gefördert werden vor allem

–    Handlungsplanung
–    Eigeninitiative
–    Verständigung ohne Worte
–    Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer
–    Kreativität
–    Wahrnehmung des Körpers und Koordination

und damit das Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen.

Vernetzung
Die Kita Kaethe Kraemer arbeitet mit vielen Partnern zusammen, um die pädagogische und therapeutische Arbeit zu unterstützen. Das sind zum Beispiel Kinderärzte, Schulen, das Gesundheitsamt, Kliniken, therapeutische Praxen und sozialpädiatrische Zentren. Durch die Zusammenarbeit mit Transportunternehmen ist es möglich, einen kostenlosen Fahrdienst zu beantragen.

Zusammenarbeit mit Eltern
Die Elternarbeit ist einer der wichtigsten Teile unserer Arbeit. Dazu gehören Elterngespräche genau so wie Eltern-Aktionen. Das können Ausflüge, Feste oder Mithilfe sein, zum Beispiel bei der Gestaltung des Gartens. Das Elternfrühstück, Bastelvormittage und Sitzungen des Elternbeirates gehören zu den regelmäßigen Terminen.

Kontakt und Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag ist die Kita von 8 – 15 Uhr geöffnet, Freitag von 8 –  14 Uhr.

Mehr Informationen gibt es unter
https://frechen.kita-navigator.org/kitas/heilpaedagogische-kindertageseinrichtung-kaethe-kraemer/

Impressum Datenschutz