dm-drogerie markt zeigt Herz und wir sind mit dabei!

Bei der Aktion „Herz zeigen!“ von dm-drogerie markt stellt jeder dm-Markt in der
Woche des bürgerschaftlichen Engagements (14. bis 22. September) in Deutschland
zwei Spendenpartner vor und auch wir sind mit dabei. Mit unserer Arbeit
präsentieren wir uns in Kerpen-Sindorf in der Kerpener Straße 177 und Kunden können für unser Projekt abstimmen! Wir hoffen darauf, dass viele Menschen Herz zeigen!
Für unsere Aktion „ran rollen – gärtnern für Rollifahrer“ benötigen wir Hochbeete.

32 Aktive nahmen am vierten Charity-Lauf der Religionsgemeinschaft Ahmadiyya teil

Hier finden den dazugehörigen Zeitungsausschnitt

Firma Fahn spendet Sonnenschirm für U3-Gruppe in Kita „Hürther Ströpp“

Dank des Küchenstudio Fahn GmbH aus Hürth können die Kleinsten in der Inklusiven Kindertagesstätte auch bei Sonne unter einem wunderschönen Sonnenschirm spielen und graben. Wir danken der Geschäftsführung für diese Spende: www.kuechenstudio-fahn.de

Porta Möbel startet zum zehnten Mal große Spendenaktion

Zehn Prozent des Tagesumsatzes werden an „Heilpädagogische Kindertagesstätte Käthe Kraemer der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V.“ gespendet

Frechen, 27. April 2018 – Die Porta-Einrichtungshäuser rufen ihre Besucher am 7. Mai zum Möbelkauf mit Herz bei der „Porta hilft“-Aktion auf. Zehn Prozent des Tagesumsatzes spenden alle 24 Häuser an gemeinnützige Einrichtungen in ihrer Region.

Die Porta-Spendenaktion am 7. Mai findet alljährlich zum Geburtstag des Unternehmensgründers Hermann Gärtner statt und feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Das Einrichtungshaus in Frechen spendet an dem Tag zehn Prozent des Tagesumsatzes an „Heilpädagogische Kindertagesstätte Käthe Kraemer der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V.“. Regionales und soziales Engagement hat bei der Porta-Gruppe eine lange Tradition und ist seit jeher in den Unternehmensgrundsätzen fest verankert. „Unsere Kunden können diese Tradition durch den Einkauf von Möbeln und Wohnaccessoires am 7. Mai unterstützen und die Spendensumme durch zusätzlich angebotene Aktionen erhöhen“, erklärt Geschäftsleiter Klaus Ullrich. Unter dem Motto „Helfen mit Herz“ können Kunden nach ihrem Einkauf ein Herz mit einem Herz-Stempel an einer Aktionswand hinterlassen. Für jedes gestempelte Herz auf der Wand spendet Porta Möbel weitere 50 Cent an „Heilpädagogische Kindertagesstätte Käthe Kraemer der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V.“. Unabhängig von einem Einkauf können auch Besucher des Einrichtungshauses Gutes tun, denn das Porta-Einrichtungshaus in Frechen bietet zusätzliche Aktionen wie Kuchen- und Waffelverkauf und ein Glücksrad mit tollen Gewinnen. Und auch durch eine Spende in den aufgestellten Spendenboxen kann der Erlös für das regionale Engagement weiter erhöht werden.
Weitere Informationen zur großen Porta-Spendenaktion unter www.porta.de.

Die Lebenshilfe ist Träger der Teilhabeberatungsstelle in Frechen

Das Bundesprojekt fördert Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstellen.
Menschen mit Teilhabebeeinträchtigungen können sich beraten lassen.
Auch deren Angehörige.
Menschen mit Teilhabebeinträchtigung beraten andere Menschen mit Teilhabebeeinträchtigung.
Das heißt Peer-Beratung.
Die Beratungsstelle ist in Frechen: Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen.
Frau Katharina Schweitzer berät Sie.
Telefon: 02234-697230
E-Mail: teilhabeberatung@lebenshilfe-rek.de

Lebenshilfe am Bachemer Karnevalszug

Auch in diesem Jahr ging die Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V. mit einer großen Gruppe im Bachemer Karnevalszug mit. 60 Teilnehmer hatten bei trockenem Wetter viel Spaß, die durch Spenden erworbenen Kamelle unter den vielen bunt kostümierten Jecken am Straßenrand zu verteilen.
Dieses Jahr hatten wir neben unserer Bimmelbahn eine ganz tolle Besonderheit in unserer Gruppe zu bieten: Einen eigenen Spielmannszug. 10 Musiker, um deren Leiter Dieter Hamacher aus Bergheim, gingen direkt hinter unseren Teilnehmern mit. Mit vielen schönen Karnevalsliedern machten Sie nicht nur für unsere Jecken sondern auch für die Besucher am Wegesrand tolle Stimmung. So sind wir ganz sicher auch im nächsten Jahr wieder in Bachem mitzugehen. Selbst der Spielmannszug war mit soviel Freude dabei und fand den Auftritt unserer Gruppe so toll, dass sie spontan für nächstes Jahr ihre Teilnahme zugesagt haben.
Wenn auch Ihr das Erlebnis Straßenkarneval miterleben wollt, ob zu Fuß oder in unserer Bimmelbahn mitfahren wollt, fragt uns einfach, wir freuen uns über Jeden der uns unterstützt und bei uns mitfeiern möchte.
Dreimal Bachem Alaaf!

Freebiker spenden Material für Kita Buschbell

Einen herzlichen Dank an die Freebiker (www.freebiker.com), die sehr großzügig waren und uns sehr viele Materialien für Sport und Therapie gestiftet haben.

3. Februar 2018: Sitzung behinderter Bürger Kerpen

Das Festkomitee Karneval Kerpen – Mödrath – Langenich hat zum 20. Mal die Sitzung behinderter Bürger in der Jahnhalle in Kerpen ausgerichtet. Mit 40 Personen war die Lebenshilfe dabei und vom fantastischen Programm begeistert. Die Appelsinefunke, Rheinveilchen, Rabaue, die Dreigestirne aus Kerpen und viele weitere hervorragende Kräfte sorgten für einen tollen Nachmittag mit viel Tanz und Gesang. Jeder Teilnehmer erhielt einen wunderschönen Orden und konnte bei sehr günstigen Getränken und Verpflegung den Tag genießen. Wir danken dem Festkomitee, den Helfern und Akteuren und freuen uns schon jetzt aufs kommende Jahr – Alaaf

Lebenshilfe beim Bachemer Karnevalsumzumg

Auch in diesem Jahr wird die Lebenshilfe wieder beim Karnevalsumzug in Frechen-Bachem vertreten sein. Mitläufer sind noch herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden. Einen ersten Eindruck bekommt man

hier

Die Lebenshilfe wird Träger einer Teilhabeberatungsstelle

Im Rhein-Erft-Kreis wird es demnächst für Menschen mti Behinderungen drei neue Anlaufstellen geben. Als Bundesprojekt werden drei Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstellen eingerichtet, von denen eine in Trägerschaft der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis sein wird. Unsere neue Beratungsstelle wird in Frechen zu finden sein. Daneben wird für den Rhein-Erft-Kreis noch je eine Beratungsstelle in Bergheim und in Hürth eingerichtet. Menschen mit Teilhabebeeinträchtigungen oder deren Angehörige können sich zu Teilhabefragestellungen aller Art beraten lassen. Schwerpunkt der Arbeit wird die Peer-Beratung sein, in der Menschen mit Teilhabebeinträchtigung andere Menschen mit Teilhabebeeinträchtigung beraten.

Impressum Datenschutz