Neue Stellenangebote

Finden Sie Ihre Zukunft bei uns:

In unserer Wohnstätte:

Für unser Betreutes Wohnen:

Einsatz im FuD:

Für unsere Kitas:

Interesse an einem Praktikum, einer Ausbildung oder einem Dualen Studium bei uns? Dann einfach eine Bewerbung an: bewerbung@lebenshilfe-rek.de

Aktuelles

  • 6. Dezember, 2023 Geschwistertag 2023

    https://www.lebenshilfe-rek.de/wp-content/uploads/2023/10/Lebenshilfe_5D3_3_34C2270.jpg

    Am 25.11.23 veranstaltete der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis zum ersten Mal einen Geschwistertag zum Thema „Weil auch Du wichtig bist!“.

    In Kooperation mit der Schule zum Römerturm konnten einige Familien von 11-15:00 Uhr ein buntes Programm von Kreativ- und Bewegungsangeboten bis hin zu einem Vortrag für die Eltern erleben. Zu Mittag haben sich alle bei einer leckeren Kürbissuppe gestärkt und konnten gute Gespräche führen, bevor es dann nachmittags wieder in die Angebote ging.

    Alle waren sich einig, dass dem Thema „ Geschwisterkinder“ mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden muss und nächstes Jahr neue Angebote folgen sollten.

    Dank der finanziellen Unterstützung des Lions Clubs aus Bergheim konnte dieser Tag den Familien kostenneutral angeboten werden.

    Wir, der FuD der Lebenshilfe, bedankt sich ganz herzlich für die Unterstützung durch die Lions und bei allen Familien für diesen schönen Tag!

     

  • 1. Dezember, 2023 Adventskalender 2023

    https://www.lebenshilfe-rek.de/wp-content/uploads/2023/12/Design-ohne-Titel3.png

    In diesem Jahr haben wir wieder einen Adventskalender-

    24 Türchen mit tollen, Adventssprüchen zum Thema Inklusion warten auf Euch.

     

    Wo Ihr diesen findet?

    Ganz einfach, auf unseren Social-Media-Seiten Facebook* und Instagram.

    *keine Anmeldung erforderlich!

  • 2. November, 2023 Große und kleine Künstler:innen gesucht!

    https://www.lebenshilfe-rek.de/wp-content/uploads/2023/07/grosse-und-kleine-Kuenstlerinnen-gesucht.png

    Tag der Ausstellung „Vielfalt in Elsdorf“

    Bedauerlicherweise sind die verfügbaren Geldmittel knapp und es stehen nicht ausreichend Mittel zur Projektförderung zur Verfügung. Sozial engagierte Einrichtungen und Organisationen sind auf Spenden angewiesen, um beispielsweise Projekte für Kinder mit besonderen Bedürfnissen ganzheitlich zu unterstützen.

    Der „Familienunterstützende Dienst“ der Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V. hofft, mit dieser Ausstellung zusätzliche Unterstützung und Ergänzung zu öffentlich geförderten Mitteln zu erhalten, um zukünftige Angebote planen zu können. Dabei profitieren vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

     

    Liebe Künstler:innen!

    Ich bin Stephanie Zingsheim und engagiere mich in einem Projekt des Familienunterstützenden Dienstes (FUD) der Lebenshilfe e.V. in Elsdorf.

    Unsere Ausstellung „Vielfalt in Elsdorf“ findet am Sonntag, den 17.03.2024  von 11 bis 15 Uhr, in der Festhalle in 50189 Elsdorf, Gladbacher Straße 100, statt. Dort haben wir die Möglichkeit, eine umfangreichere Ausstellung zu organisieren, und laden Künstler:innen jeden Alters und Erfahrungsniveaus herzlich dazu ein, uns durch ein selbstkreiertes Kunstwerk zu unterstützen. Die Abgabe der Kunstwerke kann bis zum 28.02.2024 erfolgen.

    Wir begrüßen zahlreiche Kunstwerke von Profis ebenso wie von Amateuren und Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen. Unser Ziel ist es, durch Eure selbst geschaffenen Kunstwerke Spenden für unseren Familienunterstützenden Dienst zu sammeln. Diese Spenden helfen uns, unser Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen zu erweitern und zu finanzieren. Darüber hinaus streben wir an, mit dieser Aktion soziale Teilhabe zu ermöglichen.

     

    Möchtest Du uns ebenfalls unterstützen und einen Beitrag zu unserer Ausstellung leisten?

    Wir freuen uns über zahlreiche Kunstwerke, sei es in Form von Gemälden, Skulpturen oder weitere kreative Ideen von Dir! Es spielt keine Rolle, wie alt Du bist, woher Du im Rhein-Erft-Kreis stammst oder ob Du Amateur:in oder ein:e erfahrene:r Profi bist – jedes einzelne Werk ist willkommen und spiegelt die Vielfalt wieder.

    Wie funktioniert es?

    • Bist du ein:e professionelle:r Künstler:in? Dein Werk wird im Namen der Lebenshilfe während der Ausstellung verkauft. Du entscheidest, ob Du 50% oder 100% des Verkaufspreises spenden möchtest
    • Alle Künstler:innen sind herzlich eingeladen, ihre eigene Kunst zu präsentieren.
    • Jede:r Künstler:in muss der Möglichkeit des Verkaufs seines Bildes zustimmen (die Bildrechte sind eine Voraussetzung).
    • Nicht professionelle Kunstwerke können gegen eine freiwillige Geldspende erworben werden.
    • Nicht verkaufte Kunstwerke werden an die Künstler:innen zurückgegeben. Wir behalten uns jedoch vor, nicht verkaufte Kunstspenden in Absprache für weitere Projekte zu nutzen.

             

    Falls Du dich selbst nicht als besonders kreativ einschätzen würdest, aber dennoch ehrenamtlich unterstützen möchtest, freuen wir uns, wenn Du dich meldest. Helfende Hände sind beim Auf- oder Abbau, beim Verteilen von Flyern und Plakaten, bei der Bereitstellung von Staffeleien, Spenden von Bilderrahmen oder anderer Unterstützung gern gesehen. Auch finanzielle Spenden darüber hinaus sind herzlich willkommen.

    Wir freuen uns auf ein buntes und inspirierendes Projekt mit zahlreichen Besuchern und danken Euch für Euer Interesse, da eure Unterstützung einen wertvollen Zweck fördert.

    Für weitere Fragen stehe ich gerne unter der Rufnummer 0175/1659473 oder per Mail unter stephanie.zingsheim@lebenshilfe-rek.de zur Verfügung.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Stephanie Zingsheim

    Mitarbeitende des FuD

  • 27. Oktober, 2023 Geschwistertag – „Weil auch DU wichtig bist“ am 25.11.23

    https://www.lebenshilfe-rek.de/wp-content/uploads/2023/10/Lebenshilfe_5D3_3_34C2270.jpg

    Geschwister von Kinder mit Beeinträchtigung

    Willkommen zum Geschwistertag – „Weil auch DU wichtig bist“

     

    Liebe Geschwister und Familien,

    Im Rahmen der Geschwisterwoche veranstalten wir in Kooperation mit unserer Schule, der Schule am Römerturm, am Samstag, den 25. November, von 11:00 bis 15:00 Uhr einen Geschwistertag. Dieses Projekt wird freundlicherweise durch den Lions Club Bergheim-Erft unterstützt. Bei dieser Gelegenheit möchten wir die Geschwister, im Alter von 6 bis 18 Jahren, in den Mittelpunkt stellen.

     

    © Lebenshilfe/David Maurer

    Wir sind fest davon überzeugt, wie wichtig es ist, die Geschwister in den Fokus zu rücken und ihnen die Aufmerksamkeit und Anerkennung zu schenken, die sie verdienen. Daher haben wir ein spezielles Programm vorbereitet, bei dem ihr im Mittelpunkt stehen werdet. Während dieser Veranstaltung wird auch eine Betreuung für die Geschwister mit Beeinträchtigung angeboten, damit sich die Geschwister und Eltern auf die Aktivitäten konzentrieren können. Das Programm wird bunt gestaltet sein, und es wird Gelegenheit zum Austausch mit anderen Geschwistern geben. Das genaue Programm wird kurz vorher an die Familien versendet, die sich angemeldet haben.

    Während die Kinder an ihren Aktivitäten teilnehmen, möchten wir auch die Eltern dazu einladen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Es wird Vorträge und Diskussionen geben, die Ihnen Einblick und Informationen zu den Herausforderungen und Stärken von Geschwistern von Kindern mit Beeinträchtigung bieten.

    Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dieser Veranstaltung eine vorherige Anmeldung unter Angabe von „Geschwistertag“, den Namen und das Alter beider Kinder/Jugendlichen erfordert. Das Angebot richtet sich an Geschwister ab 6 Jahren. Bitte geben Sie uns bis zum 10. November 2023 Bescheid, ob Sie teilnehmen können unter fud@lebenshilfe-rek.de oder 0175 1659473.

    Wir freuen uns auf einen besonderen Tag mit Ihnen!

    Das FuD Team

  • 23. Oktober, 2023 #nrwbleibsozial

    https://www.lebenshilfe-rek.de/wp-content/uploads/2023/11/FW-Alle_1-Motiv0-4er-Set-Kachel1.png
    Für ein soziales Nordrhein-Westfalen!
    Reduzierung von Öffnungszeiten, Schließung von Angeboten und drohende Insolvenzen: Das leise Sterben der sozialen Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen hat begonnen. Mangelverwaltung gehört seit Jahren zum traurigen Alltag, nun ist der Kipppunkt erreicht.
    Die politisch Verantwortlichen müssen jetzt handeln, sonst drohen durch den Wegfall zahlreicher sozialer Angebote große gesellschaftliche und politische Nöte.
     
    Wir unterstützen die Kampagne und fordern:
    • Finanzielle Absicherung
    • Gesicherte Qualität und Verlässlichkeit
    • Öffentliches Bekenntnis für soziale Dienstleistungen

    NRW bleib sozial!

     
    NRW ist groß und nicht allen war es möglich nach Düsseldorf zu kommen, aber wir waren dabei.
    Mit einigen unserer Mitarbeitenden standen wir, als ein Teil der rund 22.000 Menschen, am 19. Oktober 2023 vor dem Landtag und protestierten gegen die Haushaltskürzungen im Sozialwesen.
     
    weitere Infos:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/demo-landtag-wohlfart-kita-100.html
    https://www.freiewohlfahrtspflege-nrw.de/initiativen/nrw-bleib-sozial/einfuehrung

Impressum Datenschutz